Mainzer Kübeldienst

...seit mehr als

(Mo-Fr 7:00-17:30 und Sa 8:00-12:00)

Bis 14.00 Uhr bestellen und schon morgen den Container bekommen!

Asbest entsorgen unter Einhaltung strengster Auflagen

Überlassen Sie die Entsorgung gefährlicher Abfälle einer qualifizierten Entsorgungsfirma. Unser Containerdienst ist TÜV-zertifiziert und äußerst erfahren im Entsorgen überwachungsbedürftiger Abfälle wie Asbest. Wir sind wohlvertraut mit sämtlichen Auflagen und rechtlichen Vorschriften. Wir behandeln gefährliche Abfälle mit der geforderten Sorgfalt und beseitigen Sie zuverlässig und sicher auf den dafür vorgesehenen Deponien.

Wir entsorgen Asbest und ähnliche gefährliche Abfälle – vertrauen Sie uns:

  • rascher Containerdienst: Stellung binnen 24 h
  • Entsorgung unter Einhaltung sämtlicher Standards
  • faire Container-, Transport- und Entsorgungspreise

Bei besonders überwachungsbedürftigen Abfällen ist es wichtig, die Auflagen zur Entsorgung dieser Abfälle zu kennen und strikt umzusetzen. Das Innenleben alter Kühlschränke, Monitore und Leuchtstoffröhren muss mit äußerster Vorsicht behandelt werden und unter bestimmten Bedingungen entsorgt werden. Abweichungen von den Vorschriften können beunruhigende Auswirkungen auf Gesundheit und Umwelt haben und mitunter satte Strafzahlungen zur Folge haben, wenn beim Entsorgen von Asbest & Co. unsachgemäße Ordnungswidrigkeiten aufgedeckt werden. Beauftragen Sie daher eine professionelle Entsorgungsfirma, wenn Sie es mit gefährlichen Abfällen zu tun haben. Wir helfen Ihnen gerne.

Gefährliche Abfälle sicher entsorgen

Wir sind als TÜV-zertifizierter Entsorgungsfachbetrieb eine sichere Anlaufstelle, wenn Sie Asbest, Eternit, Schwermetalle oder ähnliches sicher und fachgerecht entsorgen wollen. Sprechen Sie uns an, wenn Sie es mit derart gefährlichen Abfällen zu tun haben. Sind alle Auflagen für das Entsorgen erfüllt, führen wir den Abtransport zu einer dafür vorgesehenen Deponie durch. Wir übernehmen die Verantwortung für das reibungslose Entsorgen der zum Teil als höchst giftig und gesundheitsgefährdend eingestuften Stoffe.

KMF Dämmung: Entsorgung vom Profi

Natürliche und künstliche Mineralfasern (KMF) sind zum Teil giftig und hochgradig gesundheitsgefährdend, weswegen es für die Entsorgung besonders hohe Auflagen gibt. Die meisten Schall-, Kälte- und Wärmedämmungen im Bauwesen sind aus Mineralfasern gefertigt. Bekanntes Beispiel für natürliche Fasern ist Asbest. Asbesthaltigen Abfall nehmen wir nur separat, ordnungsgemäß verpackt und entsprechend gekennzeichnet an. Dazu bieten wir Ihnen staubdichte und reißfeste Kunststoffgewerbesäcke. Der Abtransport und das Entsorgen von Asbest erfolgt durch uns auf einer gesondert ausgewiesenen Deponiefläche.

Falls für Mineral- und Glaswolle keine Unbedenklichkeitsbescheinigung vom Hersteller vorliegt, darf diese nur in Big Bags, die wir auch anbieten, verpackt, transportiert und verladen werden. Die Verpackung darf nicht ein- oder aufreißen. Die Big Bags werden in separaten Kübeln entsorgt. 

Asbestabfälle (Eternit) und Asbestzementabfälle

Asbesthaltige Abfälle werden nur separat angenommen und auf einer gesondert ausgewiesenen Deponiefläche abgelagert. Es werden nur ordnungsgemäß verpackte, und entsprechend gekennzeichnete Asbestabfälle angenommen.

Asbesthaltige Baustoffe sind in staubdichten und reißfesten Kunststoffgewerbesäcke (Big Bags) zu verpacken. Diese bieten wir in verschiedenen Größen an.

Die Verpackung darf nicht ein- oder aufreißen. Die Big Bags müssen so zum Abtransport bereit gestellt werden, das diese vom Fahrzeug aufgeladen werden können.

Bildschirme / Monitore

Müssen gesondert abtransportiert werden, und werden nach Stückzahl berechnet.

Hierbei handelt es sich um besonders überwachungsbedürftigen Abfall, für eine fachgerechte Entsorgung übernehmen wir für Sie die Verantwortung!

Kühlschränke

Müssen gesondert abtransportiert werden, und werden nach Stückzahl und Größe berechnet.

Hierbei handelt es sich um besonders überwachungsbedürftigen Abfall, für eine fachgerechte Entsorgung übernehmen wir für Sie die Verantwortung!

Leuchtstoffröhren / Kondensatoren

Dürfen nicht beschädigt sein und müssen verpackt werden, so dass diese nicht beschädigt werden können.

Hierbei handelt es sich um besonders überwachungsbedürftigen Abfall, für eine fachgerechte Entsorgung übernehmen wir für Sie die Verantwortung!

Die Entsorgung ist momentan nur auf gesonderte Anfrage möglich und kann unter Umständen von uns abgelehnt werden!

Sondermüll umweltbewusst entsorgen lassen

Sei es das Entsorgen von Asbest, Kühl- und Gefrierschränken oder quecksilberhaltigen Leuchtstoffröhren – unter keinen Umständen darf giftiger Sondermüll mit dem gewöhnlichen Hausmüll unachtsam entsorgt werden. Überlassen Sie uns die fach- und umweltgerechte Beseitigung.

Unser Containerdienst ist außerdem gefragter Partner für:
Logo Weiß

Mainzer Kübeldienst Christ OHG
Am Hemel 5
55124 Mainz

Tel.: 06131 / 93 07 030
Fax: 06131 / 47 44 93
E-Mail: info@kuebeldienst-christ.de

Bankverbindung:
Mainzer Volksbank
IBAN: DE72 5519 0000 0858 3840 19
BIC: MVBMDE55

Volksbank Alzey-Worms e.G.
IBAN: DE11 5509 1200 0084 9277 08

Weitere Links

Bereitstellung von:
Kübel / Mulden / Containern/ Abfallentsorgung

Entsorgung von:
Bauschutt, Erdaushub, Grünabfall, Abbrucharbeiten und Sonderabfall

Mainzer Kübeldienst Christ OHG ©2020 Alle Rechte vorbehalten

Wir ❤ unsere Umwelt. Think before you print!